Tiere der Kontinente

„In 80 Tagen um die Welt“ lautet Jule Vernes aufregendes Abenteuer. Doch was Jule Vernes Romanfigur Mister Fogg in 80 Tagen bewältigte, gelang dem fünften Jahrgang in nur knapp zwei Wochen. Fünf Klassen, fünf „tierische“ Kontinente. Nachdem die Klassen von dem jeweiligen Kontinent erfuhren, mit dessen Tierwelt sie sich zwei Wochen lang beschäftigen sollten, war der Bogen ihrer Wissbegierde gespannt. Einen ersten Überblick verschafften sich die Schülerinnen und Schüler, indem sie ihre Fragen und Ideen zum Thema “Tiere der Kontinente” auf einer riesigen Schautafel zusammentrugen. Diese gesammelten Fragen galt es in der anschließenden Vorbereitungswoche zu ergründen. Somit hatten sie die Möglichkeit eine Lernlandkarte mit fächerübergreifenden Aufgabenstellungen zu bearbeiten.

Die Entscheidung über die Reihenfolge der Aufgaben und somit deren Schwerpunktsetzung oblag den Schülerinnen und Schülern. Einige gestalteten zuerst ein künstlerisches Suchbild, während andere eine fantasiereiche Tiergeschichte entwickelten. In einem Puzzle schoben sie die Kontinente in ihre Position, erstellten Steckbriefe zu Ländern und ihren landestypischen Tieren und klärten Problemfragen wie: Warum ist ein Meerschweinchen in Europa ein Haustier und in Südamerika ein Nutztier. Schnell erfassten sie, dass umfangreiche Recherche notwendig ist, dabei standen ihnen die Bücher der Stadtbücherei, eigens mitgebrachte Bücher, Laptops, der Klassenraum-Computer und iPads zur Verfügung.

In der anschließenden Intensivwoche konnten sie ihr erworbenes Wissen mit dem Ziel nutzen, ein Schau- und Schattenspiel zu entwickeln, informative Poster zu entwerfen, Schaukästen zu präparieren, eine Filmsequenz zu drehen und ihre Klassenräume ganz individuell zu gestalten. Am Präsentationstag wurden die letzten Schaukästen präpariert und Dialoge einstudiert. Aufgeregte Schülerinnen und Schüler warteten darauf, ihre Ergebnisse den Besuchern zu präsentieren. Dank der Unterstützung der Eltern wurde der Tag der Präsentation mit leckeren Kuchen, Muffins, Keksen, und anderen Köstlichkeiten bereichert und bildete den gemeinschaftlichen Abschluss zweier ereignisreicher Wochen „tierischer“ Kontinente.

Posted in Aktuelles.