Sally-Perel-Gesamtschule erhält eTwinning-Qualitätssiegel

Schüler überzeugen Jury mit Musik-Projekt

Die Sally-Perel-Gesamtschule ist für ihr europäisches Schulprojekt über die Probleme des 21. Jahrhunderts ausgezeichnet worden. Sie erhielt für „21st century diamonds in our classroom“ von der Jury das eTwinning-Qualitätssiegel 2018 für beispielhafte Internetprojekte. Damit verbunden sind hochwertige Sachpreise und Urkunden zur Anerkennung.

Im Projekt haben sich Schülerinnen und Schüler der Altersklasse 12 bis 15 Jahre mit dem Thema „Globale Herausforderungen“ beschäftigt. Wie ist ein friedliches Zusammenleben möglich? Was können wir gegen Rassismus tun? Wie lassen sich Umweltprobleme lösen? Auf drängende Fragen wie diese versuchten die Jugendlichen musikalische Antworten zu finden. Dazu analysierten sie die Lieder ihrer Lieblingsinterpreten, schrieben eigene Songtexte und produzierten Videos. Das Projekt fand in Kooperation mit Schulen in Dänemark und Frankreich statt. Als gemeinsame Sprache nutzten die Projektpartner Englisch.

„Eine originelle Projektidee, die dank des durchdachten pädagogischen Konzepts zu bemerkenswerten Ergebnissen führte. Es zeigt, wie Jugendliche sich einem ernsten Thema mit Fantasie und Kreativität nähern können,“ so das Urteil der Jury.

Über eTwinning

Mit dem eTwinning-Qualitätssiegel würdigt der Pädagogische Austauschdienst (PAD) des Sekretariats der Kultusministerkonferenz jährlich herausragende Schulpartnerschaften, die sich durch eine ausgeprägte Kooperation zwischen den Partnerklassen, kreativen Medieneinsatz sowie pädagogisch innovative Unterrichtskonzepte auszeichnen.
Schulen und vorschulische Einrichtungen können mithilfe von eTwinning Partnerschaften über das Internet aufbauen und digitale Medien in den Unterricht integrieren. Europaweit sind rund 200.000 Schulen bei eTwinning angemeldet und nutzen die geschützte Plattform für ihre Projektarbeit. Als Teil des Programms Erasmus+ der Europäischen Union wird eTwinning von der Europäischen Kommission und der Kultusministerkonferenz gefördert. Die Nationale Koordinierungsstelle für eTwinning beim PAD unterstützt die teilnehmenden deutschen Schulen durch Beratung, Fortbildung und Unterrichtsmaterialien.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter
https://twinspace.etwinning.net/63076/home

Eine Übersicht zu allen ausgezeichneten Projekten finden Sie hier
https://www.kmk-pad.org/qs-2018

Posted in Aktuelles, Allgemein, Presse.