Sally-Perel-Gesamtschule und Mehrwerk gGmbH starten Projekt „Clever trinken“

Ab sofort darf in der Sally-Perel-Gesamtschule in Volkmarode mit gutem Gewissen „gebechert” werden. Denn mit dem Projekt „Clever trinken”, das die Schule gemeinsam mit ihrem Schulcaterer Mehrwerk gGmbH durchführt, erhalten 1200 Schülerinnen und Schüler sowie 300 Lehrkräfte und Angestellte ihren eigenen nachhaltig produzierten Trinkbecher – finanziert von Mensaverein und Schule. Damit sollen klima- und umweltschädliche Verpackungen wie Tetra Pak und Co. sukzessive aus dem gastronomischen Angebot Auszug und dafür dauerhaft nutzbare Getränkespender Einzug halten. Die Mehrwerk gGmbH sorgt zudem dafür, dass die in den bisherigen Verpackungsformaten enthaltenen zumeist zuckerhaltigen Süßgetränke durch erfrischende, zuckerreduzierte Schorlen und Eisteesorten ersetzt werden.

Der Auftakt des Projekts fiel in die von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) initiierten Tage der Schulverpflegung, bei denen unter dem Titel „Prima Klima in der Schulmensa” für den Zusammenhang zwischen Lebensmittelwahl, etwa durch vegetarische Mahlzeiten, und Klimafolgen bzw. die Beeinflussung der CO2-Bilanz sensibilisiert werden soll.

 

Stimmen zum Projekt:

„Das Engagement für Nachhaltigkeit und Klimaschutz in der Schule ist groß: So sind wir vor Kurzem als ‚Umweltschule in Europa’ ausgezeichnet worden. Mit dem Projekt ‚Clever trinken’ und der damit verbundenen Umstellung hin zu nachhaltig nutzbaren Bechern gehen wir diesen Schritt weiter und erziehen die Schülerinnen und Schüler weiterhin umweltbewusst”, erklärt Jenny Holtzhauer, stellvertretende Schulleiterin der Sally-Perel-Gesamtschule.

 

„Die Schule hat uns ihr Vorhaben erläutert und wir haben uns sofort dazu bereiterklärt, dieses mit selbsthergestellten, zuckerreduzierten Getränken zu unterstützen. Wenn das Projekt weiterhin gut angenommen wird, können wir uns als Mehrwerk vorstellen, mit weiteren von uns betreuten Schulen ein solches Projekt umzusetzen”, sagt Tim Zabel, Abteilungsleiter Schulverpflegung in der Mehrwerk gGmbH.

 

„Ich freue mich, dass Umwelt- und Klimaschutz durch das Projekt und die Aktionstage noch mehr in den Mittelpunkt gerückt sind. In der Klasse sprechen wir untereinander sehr viel zu dem Thema, gerade weil es unsere Zukunft betrifft“, ergänzt Antonia aus dem 6. Jahrgang der Sally-Perel-Gesamtschule.

 

Presseinformation der Mehrwerk gGmbh, November 2019

Posted in Aktuelles, Allgemein.