Demonstration gegen den AfD Parteitag am 30.11.2019

Als wir hörten, dass uns Sally Perel eingeladen hatte, bei der Anti -AfD Demo mi ihm gemeinsam auf der Bühne zustehen, stand für uns fest, wir sind dabei!

Sally Perel hat uns durch seine Besuche hier in der Schule klar gemacht, dass wir uns für Respekt und Toleranz an unserer Schule und auch anderswo einsetzen müssen.

Wir waren ganz schön aufgeregt, schließlich sollten wir gleich zu vielen Menschen, die sich auf dem Schlossplatz vor der Bühne versammelt hatten, sprechen. Wir mussten schon frühzeitig an der Bühne sein.

Als wir auf unseren Auftritt warteten, kam Bosse zu uns, der die Veranstaltung auf der Bühne beenden würde. Er begrüßte uns herzlich und wir konnten ein Foto mit ihm machen.

Sally Perel traf etwas verspätet ein, da so viele Menschen in der Stadt unterwegs waren, kam er mit seinem Auto nicht durch und musste mit einem Polizeiwagen zur Bühne gebracht werden.

Dort begrüßte er uns mit Handschlag. Und schon standen wir auf der Bühne. Zuerst durften wir reden. Und Sally Perel hat uns aufmerksam zugehört, genauso wo die vielen Zuhörer*innen auf dem Platz.

Sally Perel hat auf der Bühne, fast im Weggehen etwas Wichtiges zu uns gesagt: “Jeder kann etwas tun, jeder an seinem Platz!”

Wir AG-Schüler*innen versuchen, hier in der Schule damit anzufangen.

 

Weitere Aufnahmen der Veranstaltung gibt es hier.

Posted in Aktuelles, Allgemein.