Projekt: „Sally übernimmt Verantwortung“ in JG 7

Die Klassen des 7. Jahrgangs sind direkt nach den Herbstferien in ihr neues Projekt gestartet: „Sally übernimmt Verantwortung“.

Normalerweise nehmen die Schüler*innen des 7. Jahrgangs unserer Schule am „Projekt persönliche Verantwortung“ teil, bei dem sie ein Mal pro Woche in unterschiedlichen sozialen Einrichtungen aktiv Verantwortung für andere Menschen übernehmen. Durch die Corona-Pandemie ist dies den Schüler*innen des diesjährigen 7. Jahrgangs leider nicht möglich, deswegen arbeiten sie nun an dem Service Learning Projekt „Sally übernimmt Verantwortung“.

Service Learning bedeutet „anderen helfen und dabei etwas lernen“. Die Schüler*innen lernen „Verantwortung zu übernehmen“, indem sie sich selbst auf unterschiedlichen Wegen Themen in ihrem direkten Umfeld suchen und diese zu konkreten sozialen Projektvorschlägen ausarbeiten. Dabei gehen sie unterschiedlichen Fragen nach: Was fällt uns besonders positiv oder negativ auf in unserer Schule, in Volkmarode oder in Braunschweig? Was funktioniert nicht gut? Was fehlt? Wird sich genug um…alte Menschen, Kinder, Obdachlose, öffentliche Plätze, Tiere, u.s.w. gekümmert?

Pro Klasse wird dann am Ende ein Projekt ausgewählt werden, das die Klasse gemeinsam in die Tat umsetzt. Fünf Klassen, dass heißt fünf unterschiedliche Projekte, in denen die Schüler*innen aktiv Verantwortung übernehmen werden.

Die ersten tollen Ideen und Themen für die Projektvorschläge sind schon gesammelt worden. Jetzt geht es darum diese weiter auszuarbeiten und anschließend zu präsentieren, um möglichst viele Mitschüler*innen von der eigenen Idee überzeugen zu können.

Wir sind schon sehr gespannt auf die vielen Projektpläne, die in den nächsten Wochen entstehen werden.

Veröffentlicht in Aktuelles, Allgemein.